Die Erschließung kann beginnen

Heute Morgen habe wir von G&S eine Email erhalten. Im Anhang wurde uns ein Schreiben der Gemeinde Swisttal übersendet in dem schriftlich bestätigt wird, dass der Rat der Gemeinde Swisttal am 15.12.2015 den Satzungsbeschluss zum Bebauungsplan gefasst hat und damit der Verfahrensstand nach § 33 BauGB, also die formelle und materielle Planreife erreicht ist. Hier einmal kurz der Auszug […]

Weiterlesen...


Die Küchenplanung

Am Samstag habe wir unsere Küche bei Möbel Brucker in Kall gekauft und heute lagen bereits die versprochenen Anschlusspläne für Strom und Wasser im Briefkasten.  Da uns die Größe des Fenster nicht gefallen hat, haben wir uns dazu entschlossen in der Küche ein bodentiefes Fenster  einbauen zu lassen. Das ganze hat uns nur einen kurzen Anruf bei […]

Weiterlesen...


Küchenkauf

Da nun das das Planungsverfahren abgeschlossen ist und wir damit den Stand nach §33 BauGB NW erreicht haben, waren wir am Samstag unterwegs um uns ein paar Küchen anzusehen. Ziel war es eigentlich uns ein paar Inspirationen zu holen, doch wie schon in der Überschrift zu erkennen ist es, ist es dabei nicht geblieben. Wir […]

Weiterlesen...


Bebauungsplan Buschhoven genehmigt

Am 15.12.2015 fand im Rathaus der Gemeinde Swisttal die 10. Sitzung des Rates statt in der unser Baugebiet beschlossen werden sollte. Ich habe es mir natürlich nicht nehmen lassen an der entscheidenen Ratssitzung der Gemeinde Swisttal persönlich teilzunehmen. Der Rat der Gemeinde Swisttal hat dank der Stimmen der CDU die Wohnbebauung auf dem alten Ascheplatz […]

Weiterlesen...


Endlich passiert etwas

Nachdem ich in meinem letzten Artikel noch geschrieben habe das bis jetzt noch nichts passiert ist, hat meine Frau bei einem Sparziergang festgestellt, dass Markierungspfähle auf einzelnen Grundstücken zu finden sind. Ich wusste bis dahin noch gar nicht, dass man sich über 10 Pfähle im Boden so freuen kann. Einen Tag später wurde uns von […]

Weiterlesen...


Es ist noch nichts passiert

Seit meinem letzten Beitrag sind nun fast 10 Monate vergangen und es ist noch nicht viel passiert. Grund für diese lange Wartezeit ist das Planungs- und Feststellungsverfahren für die Aufstellung des Baugebiets. Hier sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen zur Umnutzung des vorhandenen Sportplatzes, einschließlich der bestehenden Grünfläche des Plangebietes, in Wohnbauflächen geschaffen werden. Während der nun […]

Weiterlesen...