Großprojekt Garten und Terrasse

Eines unseren größten Projekte war die Gartengestaltung die wir, ebenso wie die Pflasterarbeiten, in Eigenregie durchgeführt haben.

Da der Boden in unserem Baugebiet durch eine Lehmschicht kaum versickerungsfähig ist, haben wir uns dazu entschlossen eine Drainage in unserem Garten zu verlegen. So sollten wir auch noch im Herbst unseren Rasen betreten können ohne in Pfützen zu versinken.

Als Versickerung haben wir einen Revisionsschacht auf den Kopf gestellt und mit Kies befüllt. Die Drainagerohre laufen hier zusammen und leiten so das Oberflächenwasser in den Untergrund.

Fast zeitgleich begannen wir damit, unsere Terrasse mit Terrassenplatten im Format 60×60 zu gestalten und mit Hilfe von Nachbarn und Freunden konnten wir bereits nach wenigen Tagen auf unserer Sonnenterrasse Platz nehmen.

Im Anschluss haben wir den Garten für die Verlegung des Rollrasen vorbereitet. Ein Bauer aus der Umgebung konnte hier mit seinem Traktor helfen den Boden umzupflügen und zu fräsen. Jetzt konnte wir mit dem Feinplanum beginnen. Hierbei werden alle groben Bestandteile so gut wie möglich entfernt, da größere Unebenheiten später schlecht auszugleichen sind.

 

 


«

2 Kommentare zu “Großprojekt Garten und Terrasse

    1. Hallo Luisa, wir haben den WPC-Zaun bei Holzprofi24 gekauft. Dort heißt er Universo, wird aber nicht mehr verkauft, da die Herstellerfirma Insolvent ist.
      Viele Grüße

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .