Tag 121 – Estrich

Durch die tiefen Temperaturen der letzten Wochen liegen wir eine Woche hinter dem Zeitplan. Nun, da sich die Temperaturen wieder im Plus-Bereich bewegen, konnte am Freitag der Estrich in unserem Flair verlegt werden.

Früh am Morgen wurde der Sand und die benötigten Maschinen geliefert. Gegen Mittag war schon alles fertig.

Wir hatten uns bei Unterzeichnung des Bauwerkvertrages die Verlegung von Zementestrich zusichern lassen. Der Vorteil von Zementestrich gegenüber Anhydritestrich ist die Unempfindlichkeit gegen Feuchtigkeit. Nachteil von Zementestrich ist eine wesentlich längere Trocknungszeit.

Warum Zementestrich bei einer Fußbodenheizung?

In Falle eines Schadens an einer Wasserleitung der Fußbodenheizung oder auch der Wasch- oder Spülmaschine saugt sich der Anhydritestrich mit Wasser voll wie ein Schwamm. Schimmel ist die Folge!

Zementestrich saugt sich nicht so stark mit Wasser voll. Zudem ist er stark basisch und kann daher nicht schimmeln. Sollte es zu einem Wasserschaden kommen kann er einfach getrocknet werden ohne das der gesamte Bodenbelag entfernt werden muss.

So ersparen wir uns hohe Kosten falls es einmal zu einem Wasserschaden kommt.


«

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen