Tag 143 – Egalisationsanstrich

Nachdem am Dienstag unser Oberputz fertiggestellt wurde, konnten wir am Samstag und Sonntag die nächsten Eigenleistungen angehen.

Im Bauanlaufgespräch wurde uns, von der Wohn- & Bauleistungs GmbH, der Egalistationsanstrich für 1450,00 Euro angeboten. Diesen Anstrich benötigen wir, da wir einen Mineralischen Außenputz haben. Bei diesem kann es bedingt durch die mineralischen Bindemittel bei der Trocknung zu unschönen Farbtonunterschieden kommen. Der Egalisationsanstrich hat die Aufgabe, eine eventuell auftretende Fleckenbildung des Putzes zu verhindern.

Da wir schon einmal eine Fassade gestrichen haben, haben wir vereinbart dies als Eigenleistung für unser Flair zu erbringen.

Von der Dämmung über die Armierung bis zum Oberputz stammen alle Produkte von der Firma Baumit. Wir haben uns deshalb dazu entschlossen, unsere Farbe und Grundierung auch von diesem Hersteller zu beziehen.

Im Fachhandel haben wir uns folgende Materialien die für den Egalistationsanstrich besorgt:

  • 4x 15 Liter Baumit SilColor (Egalistationsfarbe)
  • 2x 5 Liter Baumit Hydrosol (Grundierung)
  • 7x Malerkrepp
  • 2x Fassadenwalze
  • 2x Steckbügel
  • und weiteres Kleinzeug & Abdeckfolien

Insgesamt haben wir dafür 638,67 Euro bezahlt. So konnten wir mit etwas Anstrengung 811,33 Euro sparen 😉

Leider kommt die Farbe auf den Fotos nicht richtig zur Geltung. Das Ergebnis kann sich dennoch sehen lassen!

 

 

 

 

 


«

2 Kommentare zu “Tag 143 – Egalisationsanstrich

  1. Wow, als Bauherrenanfänger kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus. Egalisationsanstrich habe ich bisher auch noch nicht gehört. Und da wir auch einen mineralischen Außenputz haben werden, wird das wohl auch auf uns zukommen. Man lernt nie aus 🙂

    1. Hallo John, ich kann den Anstrich nur empfehlen. Die feinen Risse im Putz werden geschlossen , die Farbe wirkt wesentlich intensiver und der Putz macht insgesamt einen hochwertigeren Eindruck.

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.